Dass du mich liebst, das wusste ich,

Ich hatte es längst entdeckt;

Doch als du mir's gestanden,

Hat es mich tief erschreckt.

 

Ich stieg wohl auf die Berge

Und jubelte und sang;

Ich ging ans Meer und weinte

Beim Sonnenuntergang.

 

Mein Herz ist wie die Sonne

So flammend anzusehen,

Und in ein Meer von Liebe

Versinkt es groß und schön.

 

Heinrich Heine

 

<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

 

Freudvoll
und leidvoll,
gedankenvoll sein.
Hangen
und bangen
in schwebender Pein.
Himmelhoch jauchzend
zum Tode betrübt,
Glücklich allein
ist die Seele die liebt.

 

Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832

 

<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

 

 

menue Next PagePrevious Page